Feuerlöscher / Feuer Löscher - Ratgeber & Vergleich

Verschiedene Feuerlöscher

Auf dieser übersichtlichen Feuer Löscher Seite geben wir kurze Infos in Form von Feuerlöscher Ratgeber. Feuerlöscher sind unabdingbar. Aber sie sind auch vielfältig.

Sollten Sie einen Löscher benötigen, machen Sie sich bitte genau schlau damit, was dieser kann - und was nicht. Sogar Feuerlöscher mieten kann man.

Auch die löschenden Personen müssen ggf. geschult oder eingewiesen werden. Nehmen Sie dieses bitte nicht auf die leichte Schulter!

Aus welchem Löschmittel bestehen diese?

Feuerlöscher / Löscher bestehen aus vielen Materialien. Auch die zusammenstellung einiger Materialien ist hier vorzuheben, da dadurch ein besseres / anderes Löschverhalten erzeugt wird. Generell gibt es folgende Feuerlöscharten:

Schaummittel, Wasser, CO2, Pulver und Fettbrandlöschmittel.

Schaumlöscher / Schaumfeuerlöscher

Diese Schaumfeuerlöscher besteht, wie der Name schon verrät, inhaltlich aus Schaum. Hier gibt es zwei Varianten des Schaumes. Ammonium-Phosphat und Light-Water. Erstens Ammonium Phosphat Schaum ist nichts weiter als flüssiges Pulver-Löschmittel. Zweitens Light-Water Schaum ist ein seifiges Mittel. Dieses Mittel kann man nach dem Feuer / Löschvorgang schnell, problemlos und sauber entfernen.

Die Vorteile eines Schaumlöschers:

Geringer Betriebsdruck (ähnlich wie bei einem Gartenschlauch) und somit weicher Sprühstrahl. Längerer Löscheffekt (da weniger auf einmal heraus kommt). Weniger Löschschäden (Nur da, wo es genutzt wurde).

Die Nachteile von einem Schaumlöscher:

Je nach Hersteller / Gerät hohe Anschaffungskosten und Wartungskosten.  Entsorgung nur durch Fachfirmen = Teuer.

Schaumlöscher Schaumfeuerlöscher Feuer-Löscher Brandlöscher Löscher
  • Bei einer Temperatur von +5°C bis +60°C jederzeit einsatzbereit, nicht frostsicher.
  • Neuer Feuerlöscher mit aktuellem Instandhaltungsnachweis, entspricht der europ. Norm DIN EN3-7.
  • Brandklasse A: z.B. Kohle, Papier, Textilien, Autoreifen und Stroh
  • Brandklasse B: z.B. Benzin, Alkohol, Teer, Wachs viele Kunststoffe, Ether, Lacke und Harz
Pulverlöscher Pulverfeuerlöscher Feuerlöscher Brandlöscher
  • 6kg ABC-Pulver-Dauerdruck-Feuerlöscher EN3
  • Sicherheitsventil, Manometer, Stahlbehälter
  • Kunststoffstandfuß mit Schlauchhalter & Universal-Wandhalterung
  • ANDRIS ISO Feuerlöscher Symbolschild Folie selbstklebend 100x100 mm
  • ANDRIS Instandhaltungsnachweis mit Jahresmarke, gültig 2 Jahre

Pulverfeuerlöscher oder Pulverlöscher

Die Pulverlöscher bestehen inhaltlich aus z.B. ABC Pulver. Darin enthalten ist Ammoniumdihydrogenphosphat bzw. Ammoniumsulfat - beides feinst vermahlen.

Die Vorteile eines Pulverlöschers:

Verhindert ggf. das Wiederaufflammen, Hohe Reichweite, Lange Haltbarkeit, Günstig in der Anschaffung

Die Nachteile von einem Pulverfeuerlöscher:

Das Pulver sprüht weit verbreitend in die Feuerrichtung. Raum ist komplett mit Pulver bedeckt! Pulverfeuerlöscher sind mit Chemie befüllt. Dieses Pulver kann unter Umständen auch die Elektronik angreifen.

Wasserlöscher bzw. Wasserfeuerlöscher

Wasser-Feuerlöscher sind ebenfalls bei Feuer einzusetzen. Dieser sprüht im Nomalfall Wassernebel. Hierbei werden kleinste Wassertröpfchen versprüht.

Diese sorgen für max. Kühleffekt. Zudem reduzieren sie die Hitzestrahlung und die elektrische Leitfähigkeit. Somit kann das Feuer mit minimalem Aufwand gelöscht werden.

Vorteile Wasserfeuerlöscher

Geringe Wartungskosten, keine Chemie.

Nachteil eines Wasserlöschers

Wasser verursacht ggf. Schäden am Mobilar und der Wohnung.

Wasserlöscher Wasserfeuerlöscher Feuerlöscher Brandlöscher
  • LE für Brandklasse A: 6.
  • A - Rating: 21.
  • Fabrikat: Gloria
  • Wasser-Dauerdrucklöscher
  • Füllmenge 9l
  • mit Druckhebelarmatur
  • und Wandhalter
CO2 CO Löscher Feuerlöscher Brandlöscher
  • 5kg CO2 Kohlendioxid-Feuerlöscher EN3, GS + ISO-Symbolschild
  • Rating: 89 B = 5 Löschmitteleinheiten
  • Armatur mit Sicherheitsventil, innenbeschichteter Stahlbehälter
  • inkl. Hochdruckschlauch mit Schneerohr und Wandhalterung
  • ANDRIS Instandhaltungsnachweis mit Jahresmarke, gültig 2 Jahre

CO2-Löscher / CO2-Feuerlöscher

CO² ist Kohlendioxid. Dieses ist ein Löschmittel, welches elektrisch nicht leitfähig ist. Es entzieht der Luft den Sauerstoff.

Diese Löscherart kommt oft in Bereichen wie EDV-Räume, Server und Schaltschränke vor.

Die Vorteile eines CO2-Löschers:

Keine Verschmutzung der Räume. Kein Wiederaufflammen. Selbst in Hygienischen- oder Sauberräumen einsetzbar.

Nachteile vom CO2 Löscher:

Das Gas entzieht dem Raum Sauerstoff! Daher ist die löschende Person in Gefahr. Ungeübte / Nicht eingewiesene Personen dürfen damit nicht hantieren.

Fettbrandlöscher bzw. Fettbrandfeuerlöscher

Fettbrände löscht man nicht mit Wasser - weiß ja jeder. Jeder? Leider nicht. Fettbrandlöscher sind an der Benennung F zu erkennen - Sie sind Wasserfrei!

Das Löschmittel besteht aus einer konzentrierten Salzlösung. Diese wird bei Kontakt mit brennendem Fett verseift und kühlt die Feuersstelle / das Fett. So bildet sich eine Schicht auf dem Feuer. Diese verhindert, dass Sauerstoff an das Feuer kommt.

Für den Privathaushalt ist ein Feuerlöschspray ausreichend - für einen Gastronomiebetrieb natürlich nicht.

Fettbrandlöscher Fettlöscher Fettbrandfeuerlöscher Feuerlöscher Brandlöscher Löscher
  • Spezieller Fett-Brand-Löscher. Auch für Einsatz in Großküchen. Auch für elektrische Geräte bis 1.000V
  • Löschleistung (durch MPA zertifiziert): 5 A (feste Stoffe), 40 F (Speiseöle/-fette)
  • Einfaches und innovatives Bediensystem. Kompakte Maße und ergonomisches Griffkonzept
  • Inkl. Wandhalterung und Befestigungsmaterial

Weiteres zum Thema Feuer u. Löscher

Man sollte die Gewalt des Feuers nicht unterschätzen. Klar sind diese Löscher hilfreich. Aber - wenn die Einsatzperson ungeübt ist, kann sie sich und andere in Gefahr begeben.

Daher - wenn es möglich ist - sollten Sie an teilw. kostenlosen Seminaren oder Vorführen teilnehmen. Vieles ändert sich auch im Laufe der Jahre.

Was ist noch wichtig in Bezug auf dem Löscher

Die Feuerlöscher gehören nicht in Kinderhände. Zudem sollten sie regelmäßig gewartet werden - durch fachkundiges Personal. Und - Sichtbar aufhängen oder hinstellen!

Was nutzt einem ein Löscher, der in einem Schrank versteckt steht? Auch reicht nicht nur ein Löscher für eine Halle aus. Denken und nutzen Sie den Brandschutz Ratgeber!